JPMCCC

Wie angekündigt war ich am Mittwoch mit zwei Kollegen beim JPMorgan Chase Corporate Challenge in Frankfurt. Die Fahrt hat sich echt gelohnt, war wirklich ein beeindruckendes Ereignis. Etwas schade war, daß man von unten aus gar nicht so richtig überblicken konnte, wie es aussieht, wenn über 70.000 Läufer quer durch Frankfurt laufen.

Zieleinlauf

Wer das ganze für eine Fotomontage hält oder Langeweile hat, kann sich auch den Zieleinlauf als Video anschauen; ich bin bei 28:27 ins Ziel gelaufen. Da ich erst bei 1:57 gestartet bin, macht das also eine Laufzeit von 26:30 Minuten für die 5,6km. Bin ganz zufrieden damit, aber wenn ich nochmal die Gelegenheit bekomme, an einem zukünftigen Chase-Lauf teilzunehmen, will ich das natürlich noch steigern. 😉

Ansonsten gibt es eigentlich gar nicht so viel neues. Letztes Wochenende war eine meiner Mitbewohnerinnen aus Gießen zu Besuch, wir waren in einem ziemlich coolen Club, wo ich sicherlich nicht das letzte mal gewesen sein werde… Dieses Wochenende ist in Kalk Straßenfest, ist aber genauso schlecht wie ein drittklassiges Dorffest und wegen des schlechten Wetters auch nicht sonderlich gut besucht, was mich als vom Lärm geplagten Anwohner natürlich nicht stört. Sonntag muß ich es eh nicht mehr ertragen, da ich dann nach München fliege, geschäftlich sozusagen, weil ich mich Montag mit meiner Projektleiterin treffe (sie ist kürzlich nach München gewechselt). Nächste Woche feiere ich dann „Bergfest“; jetzt ist schon ziemlich genau die Hälfte meiner Zeit in Köln vorbei.

Kommentieren